Black Fried-Day

Es gibt ja diese Tage, wissenschon, da sollte man besser im Bett liegen bleiben. Jo und heute war so einer fuer mich.
Ich hab es heute morgen geschaft auf dem Weg zur Arbeit knapp 250 Euro in den Gulli zu kippen.
Erstmal sind exakt 235ml Club Mate in meiner Tasche gesifft. Was den tot von zwei Mobiltelefonen
mit sich brachte und den Rest meiner Habseligkeiten in klebrigen Schleim verwandelte.

Die genaue Liste, nach groben Ebay Preisen:

Motorola V3X
                                                  150 Euro
Nokia 3210 (Das gute Stueck!!!!)
                                                  40 Euro
Strassenbahn Kontroletti                                 
                                                  40 Euro
Festellen das der Perso abgelaufen ist            
                                                  20 Euro
Die ganze Scheisse in der Tasche kleben haben,     
is ja alles Zucker.                  
                                                  unbezahlbar

Das mir noch der Kontrolleti ueber den Weg laeuft war auch klar. Fuer meinen abgelaufenen Perso kann der Tag allerdings nichts. Ich mach dann mal 3 Kreuze das da kein Notebook mit drinne war und leg mich den rest des Tages besser auf die Coach.

*grmpfl*

One Response to “Black Fried-Day”

  1. Gismo C. Says:

    Mit dem Nokia ging es nicht lange gut, das Motorola hat es immerhin bisher ueberlebt nachdem es getrocknet war.

Leave a Reply